Starnberger Merkur, 01.04.2003

 

Matthias Schäfer

 

Vorteil Würmtal
Schach: Gautinger Jugendliche sahnen ab

Starnberg – Der Schach-Nachwuchs des TSV Gauting wird das erste StarnbergGautinger Jugendturnier in guter Erinnerung behalten: Gleich in drei Altersklassen durfte sich am Ende ein Würmtaler eine Siegermedaille umhängen, nur in der U 9 ging der Titel an einen Spieler des SC Starnberg. An dem Vergleichswettkampf im Starnberger Kreiskrankenhaus nahmen knapp 30 Jugendliche aus beiden Landkreis-Orten teil.

Eine Klasse für sich war in der U 18 die 16-jährige Gautingerin Anna Reeves. Mit fünf Punkten aus fünf Partien setzte sie sich vor der etwas glücklosen Starnbergerin Susanna Bauer (3/5) und deren Vereinskollegin Chantal Gotthier (3/5) durch. Einen Gautinger Dreifach-Erfolg gab es in der U 15: Hier gewann trotz einer Auftaktniederlage der 13-jährige Clemens Krauss (3,5/5) vor Philipp Hennen (3/5) und Franz Rieger (3/5). Mangels Teilnehmern wurden die Klassen U 15 und die U 18 zusammengelegt.

Gleiches galt für die U 9 und U 12. In Letztgenannter sicherte sich der 11-jährige Christian Schwarz (TSV Gauting) mit 6,5/7 souverän den Titel. Auf den Plätzen folgten die Starnberger Joséphine Pachta-Reyhofen und Andreas Beigel. Noch besser lief es für die Seestädter in der U 9: Hier siegte Sebastian Richter (4,5/7) vor den Brüdern Konstantin (3/7) und Friedrich Absmaier (3/7).