Starnberger SZ, 30.01.2003

 

Schach

 

Schäfer legt vor

Starnberg – Bei der Schach-Stadtmeisterschaft gewann der Führende Mattias Schäfer seine letzte Partie gegen Alexander Fischer-Brandies, es ist aber noch nichts entschieden. Harald Feldbacher kann mit einem Erfolg am kommenden Freitag noch gleichziehen und auch die dann entscheidende Buchholz-Wertung der beiden Rivalen wäre fast identisch. Dann gäbe der Erfolg der bisherigen Gegner oder ein Schnellschach-Stichkampf den Ausschlag. Florian Mayr besiegte Peter Schützenberger und beendet das Turnier voraussichtlich auf dem Bronze-Rang.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Offene Starnberger Stadtmeisterschaft, 9. und letzte Runde: Fischer-Brandies - Schäfer 0:1, Schützenberger - Mayr 0:1, Gschwendtner - von Casimir remis, Finsterwalder - Auerweck 1:0, Gruber - Dolch remis, Hayit spielfrei (1:0 kampflos)

noch zu spielen: von Saldern - Feldbacher, Schallöhr - Strecker, Fritscher - Rüger, Fincke - Sperber, Dietrich - Rodinger, Daxlberger - Rothenhagen, Kölmel - Bauer, Nagel - Werner, Humbert - Gotthier, Gödel - Biernacik

Nachholpartien: Rüger - Kölmel 1:0, Dolch - Daxlberger 1:0, Biernacik - Nagel 0:1, Gödel - Gotthier 1:0 kampflos, noch zu spielen: Strecker - Finsterwalder

Stand: 1. Schäfer 8/9, 2. Mayr 7½/9, 3. Feldbacher 7/8, 4.-7. Finsterwalder, von Saldern, Schallöhr, Fritscher je 5/8