SZ, Starnberger Neueste Nachrichten 17.6.02

Der Meister gibt sich keine Blöße

Gauting – Zum zweiten von drei Schnellschach-Turnieren um den Fünfseenland-Pokal konnte der TSV Gauting 20 Teilnehmer begrüßen, darunter auch einen Internationalen Meister, Klaus Klundt vom Bundesligisten TV Tegernsee.
Klundt wurde mit vier Auftaktsiegen seiner Favoritenrolle gerecht und gewährte erst in der letzten Runde dem Starnberger Johannes Schmied ein Remis, der sich damit den zweiten Platz sicherte. Es folgten die besten Gautinger, Alexander Wörl und Frank Ipfelkofer. In dem sehr stark besetzten Feld mussten sich einige höher eingeschätzte Spieler mit hinteren Plätzen zufriedengeben.

In der Gesamtwertung führt Schmied mit 27 Punkten vor Ipfelkofer (23), Florian Mayr (21) und Klundt (20). Einer dieser Spieler wird nach dem letzten Turnier am kommenden Freitag den Pokal in Empfang nehmen können. Ausrichter ist der Schachclub Starnberg, Anmeldeschluss und Turnierbeginn im Kreiskrankenhaus sind um 19:30 h.

Johannes von Casimir