Starnberger SZ, 04.03.2008

 

Alfred Dolch

 

Schach

 

Seit 16 Spielen unbesiegt

Starnberger Senioren punkten gegen Freising

 

Starnberg – Auch das 16.Match seit ihrer Gründung vor 3 Jahren überstand die 1. Starnberger Seniorenmannschaft, letztjähriger Oberbayerischer Meister, ungeschlagen. Bevor der 3:1-Sieg gegen den SK Freising feststand, mussten aber einige kritische Situationen überstanden werden. Gegen die im Schnitt etwa 200 Wertungspunkte schwächeren Domstädter waren zunächst an Brett 1 und 2 ausgeglichene Stellungen am Brett, während Reinhard Popp an Brett 3 unter starkem Druck stand und Knut Schallöhr an 4 eine ganze Figur für offene Linien opferte. Dies zahlte sich schnell zur 1:0-Führung aus, Volker Wildt an 2 musste bei ungleichen Läufern das Remis akzeptieren. Das Match kippte endgültig, als an 3 der Gegner von Reinhard Popp eine ungünstige Abwicklung wählte und einen Bauern verlor. Das Spitzenbrett Torsten Fließbach-Dietrich Wolf ergab ein umkämpftes Remis, Reinhard Popp vollendete zum 3:1.

Am 16.3.08 ist Starnberg spielfrei, am 13.4.08 kommt es in Starnberg zum vorentscheidenden Spiel gegen den SC Wolfratshausen.