Starnberger Merkur, 29.02.2008

 

Alfred Dolch

 

Schach

 

Senioren: 1. Mannschaft startet mit Sieg in Waldkraiburg,
2. Mannschaft unterliegt in Großweil

 

Starnberg – Die 1. Seniorenmannschaft des Schachclub Starnberg, letztjähriger oberbayerischer Meister, setzte seine Erfolgsserie in Waldkraiburg fort. Zum Auftakt dieser Saison siegte er in der Oberbayernliga deutlich mit 3,5 zu 0,5. Torsten Fliessbach gewann auf Brett 1 den ersten Punkt bereits nach eineinhalb Stunden. Mannschaftsführer Volker Wildt erhöhte nach einer weiteren Stunde auf 2:0. Nachdem Knut Schallöhr noch vor der Zeitkontrolle den dritten Sieg erzielte, gab Reinhard Popp sein gleichstehendes Endspiel remis. Am 2. März spielt Starnberg zuhause gegen den SK Freising.

Die 2. Seniorenmannschaft des Schachclub Starnberg startete erstmals mit Mannschaftsführer Paul Morsbach in die Zugspitzliga. Der Schachclub Starnberg ist die einzige Mannschaft im Kreis Zugspitze, welche 2 Mannschaften stellt. Zum Auftakt gab es eine 1:3 Niederlage gegen die deutlich stärker aufgestellte Mannschaft aus Großweil. Zunächst trennte sich Dieter Kraft an Brett 1von Anton Kennerknecht remis. Nachdem sich Alfred Dolch aus der Fesselung seines Gegners nicht mehr befreien konnte, lagen die Starnberger mit einem Punkt zurück. Paul Morsbach glich beherzt seine 2 Minusbauern aus und erkämpfte einen halben Punkt. Lange Zeit sah es in der Partie von Otto Helminger remis aus. Er konnte aber zuletzt ein Grundreihenmatt nicht mehr abwehren. Das Rückspiel findet in Starnberg statt.