Starnberger SZ

 

Alfred Dolch, 31.01.2008

 

Schach

 

Matthias Litzka gewinnt den Klinikum-Pokal

 

Starnberg – Matthias Litzka hat den 7. Klinikumspokal des Schachclub Starnberg gewonnen. Er verlor in 7 Runden (Schweizer System; 15 Minuten Bedenkzeit) keine Partie. Ulrich Sperber freute sich über ein stark besetztes Turnier mit 20 Teilnehmern und Gästen vom Gautinger SC und SC Ammersee.

Matthias Litzka leistete sich keine Niederlage. In der direkten Auseinandersetzung mit dem Vorjahressieger Torsten Fließbach trennte er sich remis. Fließbach verspielte seinen Titel in der letzten Runde durch eine Niederlage gegen Friedrich Absmaier.

Matthias Litzka und Torsten Fließbach hatten jeweils 5,5 Punkte, Litzka war um einen halben Buchholzpunkt besser. Stadtmeister Klaus Gschwendtner wurde Dritter vor Absmaier (beide 5,0 Punkte) und Sebastian Finsterwalder (4,5 Punkte). Die Siegerehrung vor dem nächsten Blitzturnier am 22. 2. .

Am nächsten Freitag beginnt die Clubmeisterschaft des SC Starnberg Es wird mit einer Bedenkzeit von 2 Stunden/40 Züge und Rest ½ Stunde gespielt. Die Anmeldung erfolgt über Spielleiter Ulrich Sperber.