Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Lochte und Gschwendtner zurück an der Spitze

 

Starnberg – Die Turnierfavoriten haben sich an der Spitze der Schach-Stadtmeisterschaft zurückgemeldet. Mit einem Erfolg gegen Peter Schützenberger übernahm Thomas Lochte mit 6/8 vorläufig die Führung vor Klaus Gschwendtner (5½/7), der sich gegen den bisher führenden Sebastian Finsterwalder durchsetzen konnte. Damit ist das Rennen um den Titel noch völlig offen, zumal kommenden Freitag noch einige Spitzenpartien nachgeholt werden. In der letzten Runde am 8.Dezember treffen die Siegkandidaten in jedem Fall direkt aufeinander. Eine derart spannende Entscheidung gab es zuletzt 1998. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Starnberger Stadtmeisterschaft 2006

 

Nachholpartie, 6.Runde: Schützenberger - Lochte 0:1; 7.Runde: Philipp Preßler - Björn Heil 1:0

8.Runde: Finsterwalder - Gschwendtner 0:1, Vonach - Schützenberger remis, Rüger - Lochte 0:1, Roth - Fischer-Brandies 0:1, Recknagel - Wolf Preßler 0:1 kampflos, Rothenhagen - Sperber remis, Werner - Paul Preßler 1:0, Gödel - Fritscher remis, Rudolf Heil - Golldack 0:1, Soranlar - Bentz 0:1, Fiehl - Eichinger 1:0, Albrecht - Christner remis, Humbert - Philipp Preßler 0:1, Stelzner - Fassmann 0:1, Fischer - Nagel 0:1, Niedermeier - Trojer 0:1; nachzuholen: Winkler - Schallöhr, Dolch - Gruber, Björn Heil - Hoffmann

Stand: 1. Lochte 6/8, 2. Gschwendtner 5½/7, 3.-5. Finsterwalder, Schützenberger, Wolf Preßler je 5½/8, 6. Schallöhr 5/6, 7.-8. Vonach, Fischer-Brandies je 5/7, 9. Werner 5/8, 10.-11. Rothenhagen, Winkler je 4½/7

Nachholspieltag am 1.Dezember, 9. und letzte Runde am 8.Dezember (Endtermin, keine Nachholmöglichkeit!)