Johannes von Casimir, 30.10.2006

Würm-Vereine schließen auf

 

Zugspitzligist SC Starnberg II kann sich weiterhin auf seine Heimstärke verlassen. Gegen den bisherigen Spitzenreiter SC Neuaubing sorgten Torsten Fließbach (Brett 1), Stefan Winkler (6) und Knut Schallöhr (7) nach weniger als drei Stunden für eine beruhigende 3:0-Führung, wonach Kapitän Gerhard Strecker (4), Oliver Rulik (5) und Rückkehrer Peter Heinrichsen (8) mit Remisen den Mannschaftserfolg schon vor der Zeitkontrolle unter Dach und Fach bringen konnten. Einzig Clemens von Schmädel (2) musste in Zeitnot die einzige Niederlage quittieren, doch Reinhard Popp (3) setzte nach gut fünf Stunden den Schlusspunkt zum klaren 5½:2½. Damit kletterte der SC vom neunten auf den geteilten vierten Rang.

Der SC Ammersee erwischte dagegen einen schwarzen Tag und musste sich beim SC Wolfratshausen II überraschend klar mit 1½:6½ geschlagen geben. Nur Frank Alefs (1), Peter Schützenberger (6) und Marcus Bergmann (8) konnten einen halben Punkt retten.

Dagegen freute sich der Gautinger SC über den ersten Punktgewinn. Einen Zwei-Punkte-Rückstand von den hinteren Brettern, wo lediglich Hermann Thaler (6) ein Remis erreichen konnte, glichen Sebastian Finsterwalder und Alexander Fischer-Brandies an den Spitzenbrettern aus. Trotz erneutem Rückstand bestand bis zum Schluss die Chance auf den Sieg, nachdem Stephan Lante (5) für die Würmtaler erneut ausgleichen konnte. Kapitän Ulrich Sperber (4) konnte sein Vorteil schließlich nicht zum Gewinn verdichten, sicherte mit einem Remis aber das 4:4-Unentschieden.

In der Kreisklasse verteidigte der SK Gräfelfing II mit einem knappen 4½:3½ in Windach die Tabellenführung. Tobias Jordan (3), Christoph Obermayer (6), Willy Poost (7) und Daniel Stern (8) gewannen ihre Partien, Kapitän Desiderius Meier holte am Spitzenbrett den noch fehlenden halben Punkt.

In der A-Klasse Nord konnte nur der SC Starnberg III beim SC Gröbenzell III einen Punkt erringen. Neben vier Remisen durch Rückkehrer Hans-Joachim Sosna (1), Alfred Dolch (3), Anna Gödel (4) und Kapitän Franz Albrecht (6) konnten Hans Humbert (7) und Rudolf Heil (2) einen Zwei-Punkte-Rückstand zum 4:4-Endstand ausgleichen.

Der TSV Gilching-Argelsried musste in seinem ersten Match seit achteinhalb Jahren gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering IV noch Lehrgeld zahlen. Heinz Fiehl (5) holte den einzigen Sieg, Kapitän Johannes Karlinger (1) und Rüdiger Bentz (3) holten Remisen.

Mit dem gleichen Ergebnis kehrte der SC Ammersee II aus Wolfratshausen zurück. Zumindest an den Spitzenbrettern konnten Willy Roth (Sieg an 1), Leo Schaur und Hansjörg Spitschan (Remisen an 2 und 3) mithalten.

Nur knapp verpasste der SK Gräfelfing III den ersten Punkt. Bei der SG Eichenau Puchheim II gewann erneut Olaf Rosemeier an Position acht, fünf Remisen von Walter Sommer, Anselm Hofmann, Thomas Lüßmann, Paul Decher (1-4) und Tobias Rossmann (7) reichten bei zwei Niederlagen jedoch nicht aus.

Die favorisierten SF Starnberger See waren spielfrei. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Zugspitzliga, 2.Runde: SC Gröbenzell II - Gautinger SC 4:4 (Schrader - Finsterwalder 0:1, Kaftan - Fischer-Brandies 0:1, Mandel - Stigler 1:0, Lehnstädt - Sperber remis, Lengfeld - Lante 0:1, Huber - Thaler remis, Gessner - Dietrich 1:0, Ziesenböck - Müller 1:0), SC Wolfratshausen II - SC Ammersee 6½:1½ (M.Humburg - Alefs remis, C.Humburg - Schöner 1:0, Rusch - Hähnlein 1:0, St.Balder - Koch 1:0, Bierbach - W.Preßler 1:0, Hamann - Schützenberger remis, Kreder - Winkler 1:0, Heinritzi - Bergmann remis), SC Starnberg II - SC Neuaubing 5½:2½ (Fließbach - Czöppan 1:0, von Schmädel - Wurster 0:1, Popp - Pirchner 1:0, Strecker - Reitberger remis, Rulik - Eder remis, Winkler - H.Müller 1:0, Schallöhr - Schmidt 1:0, Heinrichsen - L.Müller remis), TuS Geretsried - SG Eichenau/Puchheim 6:2, TuS Fürstenfeldbruck - SC Unterpf.-Germering II 2:6

 

 1. SC Unterpf.-Germering II 2 4:0 11:5

SC Wolfratshausen II 2 4:0 11:5

3. SC Gröbenzell II 2 3:1 8½:7½

4. SC Neuaubing 2 2:2 8½:7½

SC Starnberg II 2 2:2 8½:7½

6. TuS Geretsried 2 2:2 8:8

7. SC Ammersee 2 2:2 6:10

8. Gautinger SC 2 1:3 7½:8½

9. TuS Fürstenfeldbruck 2 0:4 5½:10½

SG Eichenau/Puchheim 2 0:4 5½:10½

 

Kreisklasse, 2.Runde: SF Windach - SK Gräfelfing II 3½:4½ (Glas - Meier remis, Vonach - Seifried 1:0, Kobert - T.Jordan 0:1, Findl - Rüger 1:0, Zerfas - Klapper 1:0, Floeren - Obermayer 0:1, Schmitt - Poost 0:1, Rothenhagen - Stern 0:1), SK Garmisch-Partenkirchen - SF Olching 4½:3½, SC Unterpf.-Germering III - TV Tegernsee III 6:2, TuS Geretsried II - Turm Untermühlhausen 2:6, SK Weilheim II - SF Bad Tölz 4:4

 

 1. SK Gräfelfing II 2 4:0 11½:4½

2. Turm Untermühlhausen 2 3:1 10:6

SC Unterpf.-Germering III 2 3:1 10:6

4. SK Garmisch-Partenkirchen 2 3:1 8½:7½

5. SF Windach 2 2:2 8½:7½

6. SK Weilheim II 2 2:2 8:8

7. TV Tegernsee III 2 2:2 7:9

8. SF Bad Tölz 2 1:3 7:9

9. SF Olching 2 0:4 6½:9½

10. TuS Geretsried II 2 0:4 3:13

 

A-Klasse Nord, 2.Runde: SC Wolfratshausen III - SC Ammersee II 6:2 (Wriesnik - Roth 0:1, F.Beck - Schaur remis, Trippe - Spitschan remis, T.Beck - Enigl 1:0, Chowanetz - Pfeiffer 1:0, Prestele - Paul Preßler 1:0, E.Humburg - Philipp Preßler 1:0, Röder - Bader 1:0), SC Gröbenzell III - SC Starnberg III 4:4 (Briegel - Sosna remis, Hertel - Heil 0:1, Müller - Dolch remis, Axtmann - Gödel remis, Ingerl - Gruber 1:0, Holland - Albrecht remis, Rautenberg - Humbert 0:1, Kittler - Niedermeier 1:0), SG Eichenau/Puchheim II - SK Gräfelfing III 4½:3½ (Hütter - Sommer remis, Mahrla - Hofmann remis, Wendt - Lüßmann remis, H.Griebenow - Decher remis, E.Griebenow - Wruck 1:0, Nieland - Mößler 1:0, Leitner - Rossmann remis, Blab - Rosemeier 0:1), TSV Gilching-Argelsried - SC Unterpf.-Germering IV 2:6 (Karlinger - R.Marian remis, Reingruber - Häusler 0:1, Bentz - Weber remis, Wagner - F.Marian 0:1, Fiehl - Knoller 1:0, Wild - D.Yang 0:1, Seemüller - Titze 0:1, Stelzner - A.Yang 0:1), SF Starnberger See spielfrei

 

 1. SC Wolfratshausen III 2 4:0 12:4

2. SG Eichenau/Puchheim II 2 4:0 9:7

3. SC Gröbenzell III 2 3:1 9:7

4. SF Starnberger See 1 2:0 7:1

5. SC Unterpf.-Germering IV 2 2:2 9½:6½

6. SC Starnberg III 2 1:3 6:10

7. TSV Gilching-Argelsried 1 0:2 2:6

8. SK Gräfelfing III 2 0:4 6½:9½

9. SC Ammersee II 2 0:4 3:13