Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Starnberger Siegesserie hält an

Gauting vor dem Wiederabstieg

 

Starnberg – Der Gautinger SC bleibt wohl auch in diesem Jahr eine Fahrstuhlmannschaft. Im vorentscheidenden Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga Oberbayern ging das Team von Frank Ipfelkofer bei der SG Vogtareuth/Prutting mit 1½:6½ unter. Nach einem ernüchternden 0:6-Rückstand nach fünf Stunden gelang nur noch Sebastian Finsterwalder mit einem Erfolg an Brett 2 sowie Uli Sperber (Remis an 8) etwas Ergebniskosmetik. Damit fiel der SC auf den Abstiegsrang acht und braucht in der letzten Runde gegen Spitzenreiter SU Ebersberg/Grafing wohl schon ein Wunder und zusätzliche Schützenhilfe, um den dritten Abstieg seit 1998 zu vermeiden.

Eine Klasse hinunter muss auch Zugspitzligist SK Gräfelfing II. Beim 3:5 in Neuaubing gewann nur Desiderius Meier (2) seine Partie, Johannes Seifried, Daniel Stern, Willy Poost (3-5) und Anselm Hofmann (7) erreichten Unentschieden.

In der Kreisklasse leistete sich der bereits aufgestiegene SC Ammersee mit einem 3:5 gegen Turm Untermühlhausen die erste Saisonniederlage. Den einzigen Sieg holte standesgemäß Top-Scorer Frank Alefs (jetzt 6/7) an Position 2, Harald Rott (3), Marie-Luise Mittelstädt (4), Peter Schützenberger (5) und Marcus Bergmann (8) remisierten.

Unterdessen feierte der SC Starnberg II den fünften Sieg in Folge. Beim abstiegsgefährdeten SC Bichl sorgte nach einem schnellen Remis durch Friedrich Bourquin (6) Spitzenmann Reinhard Popp mit einem feinen Endspielerfolg für die Führung. Die Gastgeber leisteten danach lange Widerstand, doch zur Zeitkontrolle brachten Siege von Matthias Rüger (7) und Stefan Winkler (5) sowie ein Remis von Susanna Bauer (8) die Vorentscheidung. Auch der beste Punktesammler Oliver Rulik (4½/5 an 4) konnte seinen Vorteil schließlich sicher nach Hause bringen. Volker Wildt sorgte nach knapp sechs Stunden mit einem Remis an Brett 2 für den Schlusspunkt zu einem doch noch deutlichen 5½:2½-Sieg.

Am 2.April beschließt das reizvolle Spitzenderby Starnberg II - Ammersee die Saison. Der Sieger belegt Platz eins, auch bei einem Unentschieden sind beide Mannschaften aufgestiegen.

Die wackere zweite Mannschaft des Gautinger SC II musste gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering III mit 1:7 erneut eine hohe Niederlage hinnehmen, jedoch gelang Stephan Lante an Brett 2 endlich der erste Partiegewinn der Saison. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Bezirksliga Oberbayern, 8.Runde: SG Vogtareuth/Prutting - Gautinger SC 6½:1½ (Eybl - Ipfelkofer 1:0, Haas - Finsterwalder 0:1, Jaworek - Fischer-Brandies 1:0, Herrmann - Wörl 1:0, Nagy - Betz 1:0, Bindl - Stigler 1:0, Greiml - Reeves 1:0, Rusche - Sperber remis), SU Ebersberg/Grafing - SK Freising II 8:0 kampflos, SK Freilassing - SK Wolfratshausen 5:3, SC Unterpf.-Germering - SG Pang/Rosenheim III 5½:2½, SK Ingolstadt II - SK Töging ?

 

 1. SU Ebersberg/Grafing 8 13:3 40½:23½

2. SK Ingolstadt II 7 11:3 37:19

3. SK Töging 7 11:3 36:20

4. SC Unterpf.-Germering 8 11:5 40½:23½

5. SK Wolfratshausen 8 8:8 36:28

6. SK Freilassing 8 8:8 33:31

7. SG Vogtareuth/Prutting 8 6:10 33:31

8. Gautinger SC 8 5:11 29:35

9. SG Pang/Rosenheim III 8 5:11 27:37

10. SK Freising II 8 0:16 0:64

 

Zugspitzliga, 8.Runde: SC Neuaubing - SK Gräfelfing II 5:3 (Czöppan - Schmid 1:0, Wurster - Meier 0:1, Hörmann - Seifried remis, Eder - Stern remis, Pirchner - Poost remis, Reitberger - Klapper 1:0, van Daalen - Hofmann remis, Widner - Decher 1:0), SG Eichenau/Puchheim - SC Gröbenzell II 4:4, TuS Geretsried - SF Murnau 5½:2½, SK Wolfratshausen II - SC Peiting 5:3, SC Unterpf.-Germering II - TuS Fürstenfeldbruck 6:2

 

 1. SC Unterpf.-Germering II 8 14:2 43½:20½

2. SC Peiting 8 13:3 38½:25½

3. TuS Geretsried 8 10:6 37:27

4. SK Wolfratshausen II 8 9:7 34½:29½

5. SC Neuaubing 8 9:7 32½:31½

6. SG Eichenau/Puchheim 8 7:9 32½:31½

7. SC Gröbenzell II 8 7:9 28:36

8. TuS Fürstenfeldbruck 8 5:11 28½:35½

9. SF Murnau 8 5:11 22½:41½

10. SK Gräfelfing II 8 1:15 22½:41½

 

Kreisklasse, 8.Runde: Gautinger SC II - SC Unterpf.-Germering III 1:7 (Thaler - Günther 0:1, Lante - Eglseder 1:0, Dietrich - Fiedler 0:1, Rieger - Weiler 0:1, Wiesmann - Ruf 0:1, Rahneberg - Reisch 0:1, Heyn - Meissl 0:1, Krauss - Diekmeyer 0:1), SC Bichl - SC Starnberg II 2½:5½ (Langer - Popp 0:1, Thoma - Wildt remis, Walleitner - Strecker 1:0, Heinritzi - Rulik 0:1, F.Hohenleitner - S.Winkler 0:1, Gürtler - Bourquin remis, Gerg - Rüger 0:1, Deufel-Euba - Bauer remis), SC Ammersee - Turm Untermühlhausen 3:5 (Schöner - Bechtold 0:1, Alefs - Wurmser 1:0, Rott - Bechtold remis, Mittelstädt - Ott remis, Schützenberger - Maier remis, Preßler - Steinbrenner 0:1, K.-H.Winkler - Holzner 0:1, Bergmann - Schmidhofer remis), SF Bad Tölz - TV Tegernsee III 6:1, SK Weilheim II - SF Olching 5:3

 

 1. SC Ammersee 8 14:2 41:23

2. SC Starnberg II 8 13:3 42:21

3. SF Bad Tölz 8 11:5 38:25

4. TV Tegernsee III 8 9:7 34:29

5. Turm Untermühlhausen 8 8:8 32½:30½

6. SK Weilheim II 8 8:8 30½:33½

7. SF Olching 8 7:9 30:34

8. SC Unterpf.-Germering III 8 6:10 33½:30½

9. SC Bichl 8 4:12 28½:35½

10. Gautinger SC II 8 0:16 8:56

 

C-Klasse, 6.Runde: TuS Fürstenfeldbruck III - SF Windach II 2:2, SC Peiting III - SC Mittenwald 1½:2½, SK Wolfratshausen IV - SG Eichenau/Puchheim III 3:1, SK Gräfelfing IV spielfrei

 

1. SG Eichenau/Puchheim III 6 10:2 14½:9½

2. SC Peiting III 5 5:5 11½:8½

3. SF Windach II 5 5:5 11:9

4. SK Wolfratshausen IV 5 5:5 9:11

4. SC Mittenwald 5 5:5 9:11

6. TuS Fürstenfeldbruck III 5 4:6 9½:10½

7. SK Gräfelfing IV 5 2:8 7½:12½