Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Gauting muss zittern

Ammersee weiter souverän, Starnberg bleibt dran

 

Starnberg – Die kleine Erfolgsserie des TSV Gauting in der Bezirksliga Oberbayern ist vorerst zu Ende: Beim Tabellenzweiten SK Ingolstadt II hielten sich die Würmtaler wacker, mussten sich aber schließlich knapp mit 3½:4½ geschlagen geben. Alexander Fischer-Brandies (Brett 2) und Alexander Wörl (3) gewannen ihre Partien, Roland Edenhofer (5) Uli Sperber (6) und Stephan Lante (8) teilten die Punkte. Mit 5:7 beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge nur einen Punkt und das Restprogramm gegen Germering, in Vogtareuth und gegen Ebersberg ist nicht das leichteste.

In der Zugspitzliga erreichte der SK Gräfelfing II mit sieben Spielern seinen ersten Punkt, wohl zu wenig im Hinblick auf den Klassenerhalt. Bei der SG Eichenau/Puchheim punkteten Thomas Sörgel (1), Johannes Seifried (3) und Thomas Lüßmann (8), Daniel Stern (4) und Jürgen Klapper (5) steuerten Remisen zum 4:4 bei. Die letzte Chance bietet sich in drei Wochen im Heimspiel gegen den Kellerrivalen SC Gröbenzell II.

Kreisklassist SC Ammersee gewann auch sein sechstes Match. Gegen fünf Spieler des SK Weilheim II reichte neben drei kampflosen Erfolgen an den Spitzenbrettern (Heinz Hünerkopf, Christoph Schöner und Frank Alefs) ein weiterer Erfolg von Karl-Heinz Winkler (8) sowie zwei Remisen durch Dieter Koch (4) und Hermann Doblinger (7) zu einem 5:3-Sieg. Mit 12:0 Zählern beträgt der Vorsprung auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz drei Punkte. Somit könnten die Inninger mit einem Erfolg bei den SF Olching schon am nächsten Spieltag alles klar machen.

Seine Aufstiegschancen wahrte auch der SC Starnberg II. Beim SC Unterpf.-Germering III gab es mit einem 5:3 den dritten Erfolg in Serie, der aber lange umkämpft war. Einen frühen Rückstand konnte das Team von Gerhard Strecker nach Remisen an den Brettern 2 (Reinhard Popp), 3 (Volker Wildt), 6 (Stefan Winkler) und 8 (Alfred Dolch) erst spät wettmachen, drei Siege von Torsten Fließbach (1), Strecker (4) und Oliver Rulik (5) sorgten kurz vor der Zeitkontrolle für die Entscheidung. Mit 9:3 Punkten hat man nur einen halben Brettpunkt Rückstand auf den zweiten Aufstiegsrang. Den belegen die SF Bad Tölz, die die Starnberger zum vorentscheidenden Duell in der nächsten Runde empfangen. Bei einer guten Aufstellung sind die Erfolgschancen nicht schlecht.

Der TSV Gauting II scheint sich aufgegeben zu haben, das Heimspiel gegen den TV Tegernsee III wurde kampflos abgegeben.

In der C-Klasse fiel der SK Gräfelfing IV auf den siebten und letzten Platz zurück. Bei der 1:3-Heimniederlage gegen den SC Mittenwald konnte nur Pejo Petonic (4) seine Partie gewinnen. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Bezirksliga Oberbayern, 6.Runde: SK Ingolstadt II - TSV Gauting 4½:3½ (Zeindlmeier - Finsterwalder 1:0, Götz - Fischer-Brandies 0:1, Michaelis - Wörl 0:1, Krämer - Edenhofer remis, Appel - Reeves 1:0, Hartmann - Sperber remis, Schröder - Thaler 1:0, Kaplan - Lante remis), SU Ebersberg/Grafing - SK Wolfratshausen 5½:2½, SK Freising II - SK Töging 0:8, SK Freilassing - SG Pang/Rosenheim III 6½:1½, SC Unterpf.-Germering - SG Vogtareuth/Prutting 6:2

 

 1. SK Töging 6 10:2 32:16

2. SK Ingolstadt II 6 9:3 31:17

3. SU Ebersberg/Grafing 6 9:3 27½:20½

4. SC Unterpf.-Germering 6 7:5 29½:18½

5. SK Wolfratshausen 6 6:6 25:23

6. TSV Gauting 6 5:7 25:23

7. SK Freilassing 6 5:7 24:24

8. SG Pang/Rosenheim III 6 5:7 22½:25½

9. SG Vogtareuth/Prutting 6 4:8 23½:24½

10. SK Freising II 6 0:12 0:48

 

Zugspitzliga, 6.Runde: SG Eichenau/Puchheim - SK Gräfelfing II 4:4 (Schmitz - Sörgel 0:1, Markwardt - Kalwa 1:0 kampflos, Reich - Seifried 0:1, Hussl - Stern remis, Seiler - Klapper remis, Alefs - Bothe 1:0, Berwig - Hofmann 1:0, Mahrla - Lüßmann 0:1), SC Gröbenzell II - SF Murnau 5:3, SC Neuaubing - SC Peiting 3:5, TuS Geretsried - TuS Fürstenfeldbruck 6:2, SK Wolfratshausen II - SC Unterpf.-Germering II 2½:5½

 

 1. SC Peiting 6 11:1 29½:18½

2. SC Unterpf.-Germering II 6 10:2 32½:15½

3. TuS Geretsried 6 8:4 29½:18½

4. SK Wolfratshausen II 6 6:6 25½:22½

SG Eichenau/Puchheim 6 6:6 25½:22½

6. SC Neuaubing 6 6:6 23½:24½

7. TuS Fürstenfeldbruck 6 4:8 22½:25½

8. SC Gröbenzell II 6 4:8 18½:29½

9. SF Murnau 6 4:8 16:32

10. SK Gräfelfing II 6 1:11 17:31

 

Kreisklasse, 6.Runde: SC Unterpf.-Germering III - SC Starnberg II 3:5 (Eglseder - Fließbach 0:1, Fiedler - Popp remis, Bauer - Wildt remis, Weiler - Strecker 0:1, Ruf - Rulik 0:1, Reisch - Winkler remis, Marian - Rüger 1:0, Yang - Dolch remis), SC Ammersee - SK Weilheim II 5:3 (Hünerkopf - Ferrari 1:0 kampflos, Schöner - Kondrak 1:0 kampflos, Alefs - Luschmann 1:0 kampflos, Koch - Bolland remis, Schützenberger - Zenz 0:1, Preßler - Helbig 0:1, Doblinger - Löffler remis, Winkler - Heidebreck 1:0), TSV Gauting II - TV Tegernsee III 0:8 kampflos, SF Bad Tölz - Turm Untermühlhausen 5½:2½, SC Bichl - SF Olching 3:5

 

 1. SC Ammersee 6 12:0 32½:15½

2. SF Bad Tölz 6 9:3 30½:17½

3. SC Starnberg II 6 9:3 30:17

4. TV Tegernsee III 6 7:5 27½:20½

5. SF Olching 6 7:5 24½:23½

6. SC Bichl 6 4:8 24:24

SC Unterpf.-Germering III 6 4:8 24:24

8. Turm Untermühlhausen 6 4:8 21½:25½

9. SK Weilheim II 6 4:8 18½:29½

10. TSV Gauting II 6 0:12 6:42

 

C-Klasse, 4.Runde: SK Gräfelfing IV - SC Mittenwald 1:3 (Mößler - Kittmann 0:1, Antusch - Winkler 0:1, Lindner - Seidler 0:1, Petonic - Kläger 1:0), TuS Fürstenfeldbruck III - SG Eichenau/Puchheim III 1½:2½, SC Peiting III - SK Wolfratshausen IV 3½:½, SF Windach II spielfrei

 

 1. SG Eichenau/Puchheim III 4 8:0 11:5

2. SC Peiting III 3 5:1 8½:3½

3. SK Wolfratshausen IV 4 3:5 6:10

4. SF Windach II 3 2:4 6:6

5. TuS Fürstenfeldbruck III 3 2:4 5½:6½

6. SC Mittenwald 3 2:4 4½:7½

7. SK Gräfelfing IV 4 2:6 6½:9½