Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Leichter Teilnehmeranstieg bei der Clubmeisterschaft

 

Starnberg – Nach der Rekord-Negativ-Beteiligung im letzten Jahr verbesserte sich der Zuspruch zu dem Traditionsturnier wieder: Zur 81.Auflage der Clubmeisterschaft des Schachclubs Starnberg meldeten sich 18 Teilnehmer an. In der Meistergruppe dürfte es wie vor Jahresfrist wieder auf einen Zweikampf des Titelverteidigers Thomas Lochte (bislang sechs Titel) mit seinem Vorgänger Klaus Gschwendtner (fünf Titel) hinauslaufen. Beide gewannen jeweils ihre beiden Auftaktpartien gegen Hans-Jochim Sosna (Comeback nach knapp acht Jahren Turnierpause) und Knut Schallöhr bzw. den Windacher Gastspieler Siegfried Rothenhagen und Stefan Winkler.

In Gruppe B messen sich sogar zehn Denksportler. Hier erscheint das Rennen um die ersten Plätze völlig offen, Ingo Nagel, Hans Werner, Anna Gödel und Alfred Dolch haben mit jeweils zwei Erfolgen noch eine makellose Bilanz. Erstmals mit von der Partie ist Florian Christner. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Clubmeisterschaft 2006 des Schachclubs Starnberg

 

Gruppe A, 1.Runde: Lochte - Sosna 1:0, Gschwendtner - Rothenhagen 1:0, Winkler - Heil 1:0; nachzuholen: Schallöhr - Rüger

2.Runde: Sosna - Heil 0:1, Rothenhagen - Rüger 0:1, Lochte - Schallöhr 1:0, Gschwendtner - Winkler 1:0

3.Runde am 3.Februar: Winkler - Sosna, Schallöhr - Gschwendtner, Rüger - Lochte, Heil - Rothenhagen

Stand: 1.-2. Gschwendtner, Lochte je 2/2, 3. Rüger 1/1, 4.-5. Winkler, Heil je 1/2, 6. Schallöhr 0/1, 7.-8. Rothenhagen, Sosna je 0/2

Gruppe B, 1.Runde: Werner - Hoffmann 1:0, Gödel - Soranlar 1:0, Dolch - Humbert 1:0, Nagel - Albrecht 1:0; nachzuholen: Bauer - Christner

2.Runde: Christner - Albrecht 0:1, Humbert - Nagel 0:1, Soranlar - Dolch 0:1, Hoffmann - Gödel 0:1, Bauer - Werner 0:1

3.Runde am 3.Februar: Werner - Christner, Gödel - Bauer, Dolch - Hoffmann, Nagel - Soranlar, Albrecht - Humbert

Stand: 1.-4. Nagel, Werner, Gödel, Dolch je 2/2, 5. Albrecht 1/2, 6.-7. Bauer, Christner je 0/1, 8.-10. Humbert, Soranlar, Hoffmann je 0/2