Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Starnberg und Tutzing im Pokal-Habfinale

 

Starnberg – Gibt es im Viererpokal-Finale nach Jahrzehnten mal wieder ein Derby? Der Schachclub Starnberg und die Schachfreunde Starnberger See haben die nächsten Hürden dorthin jedenfalls überwunden. Die Tutzinger hatten mit der zweiten Garnitur des SK Wolfratshausen keine größeren Probleme. Nach zwei Remisen von Achim Flemming (Brett 2) und Florian Mayr (3) sicherten Bernd Salvermoser und Reinhold Pohle mit Erfolgen an den Positionen 1 und 4 einen klaren 3:1-Erfolg.

Wesentlich mehr zu schwitzen hatten da schon die Starnberger. Die Schachfreunde Bad Tölz lieferten ihnen einen großen Kampf. Zwar brachte der frischgebackene Stadtmeister Thomas Lochte die Gäste rasch in Führung, doch danach ging es hin und her. Oliver Rulik hatte an Brett 4 die Qualität verloren und musste trotz langem Kampf schließlich die Segel streichen. Mannschaftsführer Gerhard Strecker stand an Brett 3 zunächst auf Gewinn, übersah jedoch ein Damenschach.

Glücklicherweise verpasste sein Gegner daraufhin eine Mattmöglichkeit, so dass die Partie schließlich Remis endete. Matthias Schäfer hatte auf Brett 1 ein vorteilhaftes Endspiel, das er jedoch nicht zum Gewinn verdichten konnte. Beim Endstand von 2:2 gab schließlich das höhere gewonnene Brett den Ausschlag zugunsten der Starnberger.

Im Halbfinale empfängt man nun den SK Wolfratshausen I, während die Tutzinger beim SC Unterpfaffenhofen-Germering antreten. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

4er-Pokal Schachkreis Zugspitze

 

Viertelfinale: SF Bad Tölz I - SC Starnberg 2:2 (Steiner - Schäfer remis, Tympel - Lochte 0:1, Höflich - Strecker remis, Borchert - Rulik 1:0), Berliner Wertung 4:6, Starnberg weiter; SF Starnberger See - SK Wolfratshausen II 3:1 (Salvermoser - Uffelmann 1:0, Flemming - Uebele remis, Mayr - Humburg remis, Pohle - Kreder 1:0), SK Wolfratshausen I - SC Mittenwald 4:0, SC Großweil - SC Unterpf.-Germering 0:4

Halbfinale bis 12.02.2006: SC Starnberg - SK Wolfratshausen I, SC Unterpf.-Germering - SF Starnberger See