Starnberger SZ, 02.12.2005

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Gschwendtner macht es noch einmal spannend

 

Starnberg – Klaus Gschwendtner hat eine vorzeitige Entscheidung bei der Stadtmeisterschaft verhindert. Er gewann beide Nachholpartien gegen den Führenden Thomas Lochte sowie gegen Gerhard Strecker und verbesserte sich mit 6½ Punkten auf den zweiten Platz hinter Lochte (7) und vor Strecker (6).

In der letzten Runde am kommenden Freitag ist Lochte gegen Ingo Nagel zwar klarer Favorit, doch die knappen Abstände erzwingen Kampf bis zum Schluss, denn Strecker (gegen Alfred Dolch) lauert mit der besten Feinwertung auf einen Ausrutscher von Gschwendtner gegen Bernhard Vonach.

Offen ist außerdem noch der Kampf um den Sonderpreis für den besten Spieler unter DWZ 1500, hier führt Nagel (4½) vor Adolf Eichinger und Dolch (beide 4). (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Starnberger Stadtmeisterschaft 2005

 

8.Runde: Gödel - Lochte 0:1, Nagel - Strecker 0:1, Schützenberger - Vonach 0:1, Rieger - Gschwendtner 0:1, Fischer-Brandies - Heil 1:0, Rothenhagen - Eichinger remis, Khachatryan - Dolch 0:1, Bauer - Gruber 0:1, Albrecht - Wiesmann remis, Soranlar - Humbert 0:1

Nachholpartien 2.Runde: Rothenhagen - Nagel remis; 3.Runde: Gschwendtner - Strecker 1:0, Nagel - Gödel 1:0; 5.Runde: Gschwendtner - Lochte 1:0; 6.Runde: Nagel - Eichinger 0:1, Gruber - Khachatryan 1:0

Stand: 1. Lochte 7, 2. Gschwendtner 6½, 3. Strecker 6, 4. Vonach 5½, 5. Fischer-Brandies 5, 6.-7. Schützenberger, Nagel je 4½, 8.-9. Eichinger, Dolch je 4, 10.-14. Gödel, Heil, Rieger, Wiesmann, Humbert je 3½

9. und letzte Runde am 2.Dezember: Lochte - Nagel, Gschwendtner - Vonach, Strecker - Dolch, Schützenberger - Fischer-Brandies, Eichinger - Wiesmann, Humbert - Rieger, Heil - Khachatryan, Gruber - Gödel, Bauer - Albrecht, Rothenhagen - Soranlar