Starnberger Merkur, 18.11.2005

 

Schach-Senioren siegen weiter

Punktgewinn für Gauting und Starnberg II

 

Starnberg (msc) – Der Schachclub Starnberg hat in dieser Saison zwar keine Jugendmannschaft gemeldet, dafür trumpft das erstmals gemeldete Seniorenteam umso mehr auf. Mit dem 3:1-Heimerfolg gegen den SC Unterpfaffenhofen/Germering erzielte das Quartett um Teamkapitän Volker Wildt Kreisliga den zweiten Sieg. Wildt (Brett 2) kam dabei ebenso zu einem Bretterfolg wie Dr. Reinhard Popp (3) und Knut Schallöhr (4). Damit hat sich das Team bereits vor dem Schluss-Duell am 25. Februar beim SC Großweil für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Auch bei den etwas jüngeren Erwachsenen trumpfte der SC Starnberg auf. In der Kreisliga erreichte die zweite Mannschaft des SCS mit sieben Spielern gegen den favorisierten SC Olching ein 4:4-Unentschieden. Dabei gewannen Matthias Rüger (Brett 3) Knut Schallöhr (4) und Christoph Gruber (6) ihre Partien. Kurt Ewald (5) und Susanna Bauer (7) steuerten Remisen bei. Für die Starnberger war es der zweite Punktgewinn in der Saison. Bereits vier Zähler auf dem Punktekonto hat der SC Ammersee nach einem 4,5:3,5-Erfolg bei der SG Unterpfaffenhofen/Germering III. Frank Alefs (2), Dieter Koch (6) und Peter Schützenberger (7) zwangen dabei ihre Gegner zur Partieaufgabe. Christoph Schöner (1), Harald Rott (4) und Karl-Heinz Winkler (8) gaben sich mit Remisen zufrieden.

Ebenfalls unentschieden endete das Gastspiel des TSV Gauting bei Bezirksliga-Konkurrent SK Töging. Siege von Sebastian Finsterwalder (2), Anton Stigler (6) und Ulrich Sperber (8) sowie Remisen von Frank Ipfelkofer (1) und Roland Edenhofer (5) sicherten das 4:4. Damit verbesserten sich die Würmtaler mit 1:3 Punkten auf Rang sieben.

 

SPORT IN ZAHLEN

Schach

 

Bezirksliga Oberbayern, 2. Runde: SK Töging – TSV Gauting 4:4 (Betschinger – Ipfelkofer 1/2, Sporrer – Finsterwalder 0:1, Fischer – Fischer-Brandies 1:0, Hermann – Wörl 1:0, Popow – Edenhofer 1/2, Blümhuber – Stigler 0:1, Bieringer - Reeves 1:0, Freinecker – Sperber 0:1), SU Ebersberg – SG Pang/Rosenheim III, SK Freising II – SC Unterpfaffenhofen/ Germering 3:5, SC Wolfratshausen – SG Vogtareuth/Prutting 5,5:2,5, SK Freilassing – SK Ingolstadt 2,5:5,5

 

1. SK Ingolstadt 4:0 12,5

2. SC Unterpf./Germering 4:0 10,5

3. SU Ebersberg 3:1 9,5

4. SG Pang/Rosenheim III 3:1 8,5

5. SK Töging 2:2 8,0

6. SC Wolfratshausen 2:2 8,0

7. TSV Gauting 1:3 7,5

8. SG Vogtareuth/Prutting 1:3 6,5

9. SK Freilassing 0:4 5,0

10. SK Freising II 0:4 4,0

 

Kreisliga, 2. Spieltag: SC Starnberg II – SC Olching 4:4 (Fuchs – Roberto -:+, Strecker – Dubova 0:1, Rüger – Gehring, Franz jun. 1:0, Schallöhr – Gehring, Franz jun. 1:0, Ewald – Rückert 1/2, Gruber – Rommerskirchen 1:0, Bauer – Gebauer 1/2, Albrecht – Schneider 0:1), SG Unterpfaffenhofen/ Germering III – SC Ammersee 3,5:4,5 (Günther – Schöner 1/2, Eglseder – Alefs 0:1, Fiedler – Hähnlein 1:0, Weiler – Rott 1/2, Ruf – Koch 0:1, Reisch - Schützenberger 0:1, Meissl – Preßler 1:0, Diekmeyer – Winkler 1/2)

 

Senioren-Kreisliga, 2. Runde: SC Starnberg – SC Unterpfaffenhofen/ Germering 3:1 (Fließbach – Eglseder -:+, Wildt – Reisch 1:0, Popp – Titze 1:0, Schallöhr – Ruf 1:0)

 

1. SC Starnberg 4:0 5,5

2. SC Großweil 1:1 2,0

3. SC Unterpf./Germering 1:3 3,0

4. SF Bad Tölz 0:2 1,5