Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Gauting stürmt an die Tabellenspitze

Starnberg gewinnt Derby

 

Starnberg – Die zweite Mannschaft des TSV Gauting hat in der A-Klasse Nord seine Aufholjagd vorläufig gekrönt: Nach einer Auftaktniederlage gewannen die Würmtaler dreimal in Folge und empfingen den bisherigen Spitzenreiter TuS Fürstenfeldbruck II zum Spitzenspiel. Die Gäste hatten in der vorhergehenden Runde immerhin den SK Wolfratshausen II, gegen den Gauting die bislang einzige Niederlage bezog, mit 7½:½ von den Brettern gefegt. Doch genau das gelang der Mannschaft von Uli Sperber an diesem Tag auch: Siege von Toni Stigler, Martin Lerch, Uli Sperber, Stephan Lante, Hermann Thaler (2-6) und Herbert Dietrich (8) sorgten für einen 6:2-Kantersieg. Damit waren auch die ersten Saisonniederlagen von Sebastian Finsterwalder (1) und Anna Reeves (7) leicht zu verschmerzen. Mit 8:2 Punkten hat der TSV nun einen Punkt Vorsprung auf Fürstenfeldbruck und Wolfratshausen. In den letzten beiden Spielen im Derby gegen den SK Gräfelfing III und beim Schlusslicht SK Garmisch-Partenkirchen II ist der Aufstieg in die Kreisklasse nun zum Greifen nah.

Für den SK Gräfelfing III geht es dagegen um nichts mehr. Gegen die bislang punktlosen Schachfreunde Windach gab es eine enttäuschende 3:5-Heimpleite. Nach einem frühen 0:3-Rückstand bedeuteten ein Sieg von Jürgen Klapper (7) sowie vier Remisen durch Tobias Jordan (1), Vitali Shalimov (3), Matthias Rüger (4), und Gazmend Gazhi (8) nur noch Ergebniskosmetik. Mit 5:5 Punkten haben die Mannen von Walter Sommer weder mit dem Auf- noch mit dem Abstieg noch etwas zu tun.

In der B-Klasse Nord schloss der SK Gräfelfing IV die Saison mit einer knappen 3½:4½-Niederlage gegen die SF Olching II ab. An den Spitzenbrettern gewannen Walter Sommer und Joachim Rölz, auch das 12-jährige Nachwuchstalent Paul Decher brachte an Brett 8 einen ganzen Punkt nach Hause. Ein Remis erreichte Herbert Mößler (5). Mit 1:7 Punkten belegte das Team damit unter fünf Mannschaften den vierten Platz.

Zum Abschluss der B-Klasse Süd empfing der SC Starnberg III den SC Ammersee II. Die Gastgeber waren gewillt, nach vier Niederlagen doch noch Punkte einzufahren.

Franz Albrecht (6), Peter Magiera (7) und Gerhard Strecker (1) sorgten schon nach kurzer Zeit für eine klare Führung, die Mannschaftsführerin Susanna Bauer durch ein Remis gegen Willi Roth verteidigen konnte. Den entscheidenden vierten Punkt holte Christoph Gruber (5) nach langem Kampf. Für die Gäste punkteten Hansjörg Spitschan (2), Hans Werner (4) und Leo Schaur (8). Dennoch belegten die Herrschinger in der Endabrechnung vor Starnberg den vierten Platz unter sechs Mannschaften. (cas)

 

Aktuelles in Zahlen

 

A-Klasse Nord, 5.Runde: TSV Gauting II - TuS Fürstenfeldbruck II 6:2 (Finsterwalder - Heimann 0:1, Stigler - Wilhelm 1:0, Lerch - Kreutner 1:0, Sperber - Ruf 1:0, Lante - Otterbach 1:0, Thaler - Kellermann 1:0, Reeves - Kersebohmer 0:1, Dietrich - Krasin 1:0), SK Gräfelfing III - SF Windach 3:5 (Jordan - Glas remis, Klein - Vonach 0:1, Shalimov - Kobert remis, Rüger - Findl remis, Poost - Preetz 0:1, Dobrinevski - Floeren 0:1, Klapper - Eichinger 1:0, Gazhi - Wagner remis), SK Garmisch-Partenk. II - TuS Geretsried II -, SK Wolfratshausen III - SG Eichenau/Puchh. II 6½:1½

 

1. TSV Gauting II 5 8:2 25:15

2. TuS Fürstenfeldbruck II 5 7:3 24:16

3. SK Wolfratshausen III 5 7:3 20½:19½

4. SG Eichenau/Puchh. II 5 6:4 19½:20½

5. SK Gräfelfing III 5 5:5 21:19

6. TuS Geretsried II 4 3:5 15½:16½

7. SF Windach 5 2:8 16:24

8. SK Garmisch-Partenk. II 4 0:8 10½:21½

 

B-Klasse Nord, 5.Runde: SK Gräfelfing IV - SF Olching II 3½:4½ (Sommer - Gebauer 1:0, Rölz - Schütte 1:0, Petonic - Rücker 0:1, Hofmann - Schneider 0:1, Mößler - Dingeldey remis, Antusch - Romeder 0:1, Lindner - Ziegler 0:1, Decher - Strobel 1:0), SC Neuaubing II - SC Unterpf.-Germering IV 3:5, SC Gröbenzell IV spielfrei

 

Endstand:

 

1. SC Unterpf.-Germering IV 4 8:0 20½:11½

2. SF Olching II 4 6:2 18:14

3. SC Neuaubing II 4 4:4 17:15

4. SK Gräfelfing IV 4 1:7 14½:17½

5. SC Gröbenzell IV 4 1:7 10:22

 

Aufsteiger in die A-Klasse: SC Unterpfaffenhofen-Germering IV

 

B-Klasse Süd, 5.Runde: SC Starnberg III - SC Ammersee II 4½:3½ (Strecker - K.H.Winkler 1:0, Chowanetz - Spitschan 0:1, Bauer - Roth remis, Gödel - Werner 0:1, Gruber - Bichlmaier 1:0, Albrecht - Czarnach 1:0, Magiera - Machalet 1:0, Scheidl - Schaur 0:1), SC Lenggries - SK Weilheim III 7½:½, SF Bad Tölz II - SC Großweil 3½:4½

 

Endstand:

 

1. SC Lenggries 5 8:2 26½:13½

2. SC Großweil 5 8:2 21½:18½

3. SF Bad Tölz II 5 7:3 23½:16½

4. SC Ammersee II 5 3:7 18½:21½

5. SC Starnberg III 5 2:8 17:23

6. SK Weilheim III 5 2:8 13:27

 

Aufsteiger in die A-Klasse: SC Lenggries