Starnberger Merkur, 04.02.2005

 

Kampfloses Spitzenspiel

Schach: Starnberg siegt 8:0 in Tegernsee

 

Tegernsee/Starnberg (msc) – Es sollte das Spitzenspiel des sechsten Spieltages in der Regionalliga Süd-Ost werden: Tabellenführer TV Tegernsee II sollte die drittplatzierte Auswahl des Schachclubs Starnberg empfangen. Doch die Gastgeber brachten keine acht Spieler ans Brett und entschieden sich daher, die Begegnung vor dem ersten Zug aufzugeben. Die Starnberger kamen damit zu einem kampflosen 8:0-Erfolg und verbesserten ihre Aufstiegschancen in die Landesliga spürbar. Denn durch den hohen Erfolg zogen die Seestädter in der Tabelle an Tegernsee vorbei und belegen mit nun 9:3 Punkten Platz zwei. Neuer Ligaprimus ist der SC Bayerwald mit 11:1 Zählern. Einen neuerlichen Führungswechsel könnte es am 13. Februar geben, wenn der SCS den SK Landshut und Bayerwald den SV Ilmmünster empfängt.