Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Gauting sorgt für Paukenschlag

Schwer erkämpfter Sieg für Starnberg – auch Ammersee gewinnt

 

Starnberg – Die Schach-Teams des Landkreises feierten am Wochenende einen Saisonauftakt nach Maß. Dabei gelang Aufsteiger TSV Gauting in der Bezirksliga Oberbayern die Sensation: Beim mit drei Titelträgern gespickten Ligafavoriten SK Weilheim gelang ein 5½:2½-Erfolg. Mit etwas Glück sorgte Sebastian Finsterwalder an Brett 7 für die Führung. Nach einem Remis durch Alexander Wörl (4) erhöhten Achim Flemming (5) und Roland Edenhofer (6) durch gegnerische Zeitüberschreitungen auf 3½:½. Die Entscheidung besorgte Spitzenspieler Ulrich Kümpers, der IM Aleksandar Wohl niederringen konnte. Remisen von Toni Stigler (8) und Frank Ipfelkofer (2) sorgten für den Schlusspunkt. Für Mannschaftsführer Frank Ipfelkofer bleibt das Ziel dennoch der Klassenerhalt.

Regionalligist SC Starnberg musste beim TSV Trostberg hart kämpfen. Mit einem Zeitnachteil von einer halben Stunde angetreten, sorgten Erfolge von Thomas Lochte (3), Axel Tuchenhagen (4) und Klaus Gschwendtner sowie Remisen von Matthias Schäfer (am Spitzenbrett gegen den ungarischen Großmeister Emil Anka) und Stephan Wehr (8) für einen 4:1-Vorsprung. Das entscheidende Remis zum knappen 4½:3½-Sieg erkämpfte Fritz Absmaier (5).

In der Zugspitzliga musste sich der SC Starnberg II dagegen beim SC Peiting knapp mit 3½:4½ geschlagen geben. Nach Erfolgen von Harald Feldbacher (1) und Gerhard Strecker (6) sowie Remisen von Reinhard Popp (3), Clemens von Schmädel (4) versuchte der Neu-Starnberger Oliver Rulik (5) lange, seinem Team durch einen Sieg noch einen Punkt zu bescheren, es reichte aber nur zu einem Remis.

Kreisklassist SC Ammersee gewann gegen den SC Gröbenzell III mit 5½:2½. Die Punkte holten Christoph Schöner (1), Kurt Hähnlein (2), Harald Rott (4) und Dieter Koch (5), Frank Alefs (3), Karl-Heinz Winkler (7) und Peter Rusch steuerten Remisen bei. (cas)

 

Die Spitzenspieler führten ihre Mannschaften gegen starke Gegner zum Erfolg:

Matthias Schäfer (SC Starnberg, links) und Ulrich Kümpers (TSV Gauting)

 

Aktuelles in Zahlen

 

Regionalliga Süd-Ost, 1.Runde: TSV Trostberg - SC Starnberg I 3½:4½ (GM Anka - Schäfer remis, Huch - FM Terzic 1:0, Hartl - Lochte 0:1, Kern - Tuchenhagen 0:1, Marchhart - Mayr 1:0, Mroz - Absmaier remis, Moser - Gschwendtner 0:1, Penn - Wehr remis), SK Landshut - SG Vogtareuth/Prutting 3½:4½, SG Pang/Rosenheim II - TV Tegernsee II 3:5, SV Ilmmünster - SK Gräfelfing 3:5, SC Bayerwald - Post SV Dorfen 6:2

 

Bezirksliga Oberbayern, 1.Runde: SK Weilheim - TSV Gauting 2½:5½ (IM Wohl - Kümpers 0:1, FM Bayer - Ipfelkofer remis, FM Pilz - Klamp 1:0, Lisko - Wörl remis, Kondrak - Flemming 0:1, Shahin - Edenhofer 0:1, Hart - Finsterwalder 0:1, Spieker - Stigler remis), SK Freilassing - SK Töging 2½:5½, SG Traunstein/Traunreuth - SK Ingolstadt II 3½:4½, SU Ebersberg/Grafing - SC Waldkraiburg 4:4, SC Unterpf.-Germering - SK Bruckmühl 5½:2½

 

Zugspitzliga, 1.Runde: SC Peiting - SC Starnberg II 4½:3½ (Richter - Feldbacher 0:1, H.Schmid - Schmied 1:0, Meier - Popp remis, Friebel - von Schmädel remis, Bleichner - Rulik remis, Knott - Strecker 0:1, Hüttner - Winkler 1:0, Schumacher - Bauer 1:0), SK Wolfratshausen - SC Neuaubing 5½:2½, SC Gröbenzell II - TuS Fürstenfeldbruck 4:4, SF Murnau - SF Olching 5½:2½, SC Unterpf.-Germering II - TuS Geretsried 0:8

 

Kreisklasse, 1.Runde: SC Ammersee - SC Gröbenzell III 5½:2½ (Schöner - Bonk 1:0, Hähnlein - Rauschmayer 1:0, Alefs - Urban remis, Rott - Huber 1:0, Koch - Ziesenböck 1:0, Schützenberger - Ghani 0:1, Winkler - Müller remis, Rusch - Axtmann remis), TSV Oberammergau - SC Unterpf.-Germering III 4:4, Turm Untermühlhausen - TV Tegernsee III 5½:2½, SK Gräfelfing II - SG Eichenau/Puchheim 2½:5½, SC Bichl - SK Wolfratshausen II 4:4