Starnberger SZ, 08.10.2004

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Sieben mit weißer Weste

Starnberg – Die Favoriten bleiben bei der Stadtmeisterschaft auf Kurs: Harald Feldbacher, Matthias Schäfer, Klaus Gschwendtner, Rüdiger von Saldern, Achim Flemming, Alexander Fischer-Brandies und Johannes Schmied gewannen jeweils ihre zweite Partie und teilen die Tabellenspitze. Mit Schäfer - Schmied, von Saldern - Gschwendtner und Flemming - Feldbacher gibt es in der dritten Runde am kommenden Freitag die ersten Favoriten-Duelle.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Offene Starnberger Stadtmeisterschaft 2004, Nachholpartien

 

1.Runde: Dolch - Feldbacher 0:1, Nagel - Schmied 0:1 kampflos, Humbert - Uffelmann 0:1, Fincke - Jungfer 1:0

2.Runde: Gschwendtner - Strecker 1:0, Schützenberger - von Saldern 0:1, Schmied - Hoffmann 1:0, Bradatsch - Flemming 0:1, Rüger - Nagel 1:0, Fritscher - Humbert 1:0, Werner - Scheidl 1:0 kampflos, Albrecht - Dolch 0:1

Stand: 1.-7. Feldbacher, Schäfer, Gschwendtner, von Saldern, Flemming, Fischer-Brandies, Schmied je 2/2

Auslosung der 3.Runde (8.Oktober): Schäfer - Schmied, von Saldern - Gschwendtner, Flemming - Feldbacher, Strecker - Fischer-Brandies, Mayr - Chowanetz, Werner - Uffelmann, Dolch - Rüger, Gödel - Schützenberger, Fincke - Bradatsch, Jungfer - Fritscher, Hoffmann - Gruber, Nagel - Albrecht, Humbert - Scheidl, Rachny spielfrei (1:0 kampflos)