Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Fischer-Brandies lässt aufhorchen

Starnberg – In der zweiten Runde der Starnberger Stadtmeisterschaft hat der Gautinger Alexander Fischer-Brandies für die erste Überraschung gesorgt. Der 17-Jährige bezwang mit den weißen Steinen den an Nummer drei gesetzten Regionalliga-Spieler Florian Mayr und teilt sich damit vorerst die Führung mit Titelverteidiger Matthias Schäfer, der sich gegen den Wolfratshauser Hans-Georg Uffelmann durchsetzen konnte. Am kommenden Freitag werden verlegte Partien der ersten beiden Runden nachgeholt, die dritte Runde findet am 8.Oktober statt.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Offene Starnberger Stadtmeisterschaft 2004

 

2.Runde: Uffelmann - Schäfer 0:1, Fischer-Brandies - Mayr 1:0, Feldbacher - Fincke 1:0, Gruber - Chowanetz 0:1, Gödel - Rachny 1:0 kampflos, Jung spielfrei (1:0 kampflos), nachzuholen: Gschwendtner - Strecker, Schützenberger - von Saldern, Schmied - Hoffmann, Bradatsch - Flemming, Rüger - Nagel, Fritscher - Humbert, Werner - Scheidl, Albrecht - Dolch

Nachholpartien: Schäfer - Fritscher 1:0 kampflos, von Saldern - Gödel 1:0

Nachholtermin am 1.Oktober, anschließend Auslosung der 3.Runde (8.Oktober)