Starnberger SZ, 12.08.2004

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Züge wandern um den Erdball

Buntes Teilnehmerfeld beim Online-Turnier des Schachclubs Starnberg

 

Starnberg – Zum bereits fünften Online-Blitzschach-Turnier in dieser Saison versammelten sich 17 Spieler im virtuellen Turnierraum des Schachclubs Starnberg auf dem Server schach.de. Der „offene Online-Grand Prix“ findet heuer bereits seine zweite Auflage, und zur Halbzeit ist die Entscheidung über die Medaillen noch völlig offen. Mit dem letztjährigen Bronzemedaillen-Gewinner Johannes Schmied führte sogar ein einheimischer Spieler die Gesamtwertung an, setzte diesmal jedoch aus.

Nach sechs von neun Runden konnten sich Niels Piepho vom PSC Hannover und der Vorjahreszweite Holger Simon aus Mannheim absetzen. Doch während sich Simon mit 50% aus den letzten drei Partien begnügen musste, gewann der Niedersachse nach der Niederlage gegen Simon alle restlichen Partien und sicherte sich den ungefährdeten Turniersieg. Mit 44 Punkten übernahm er auch die Führung in der Gesamtwertung vor Simon (42), Peter Hoffelner vom SK Wolfratshausen (35) und Schmied (30). Darüber hinaus konnte noch ein besonderer Gast begrüßt werden: Sidmund Manaog von den Philippinen nahm den Kampf wegen der Zeitverschiebung um drei Uhr morgens auf, verpasste aufgrund technischer Probleme die ersten beiden Runden, erkämpfte aber anschließend mit 5/7 noch ein gutes Ergebnis. Auf ebenso viele Punkte kam der Stammgast aus Novosibirsk, Konstantin Kachkin, während sich der einzige Starnberger, Turnierleiter Johannes von Casimir, mit dem 12.Platz zufriedengeben musste. Bereits am kommenden Samstag steigt das nächste Turnier.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Offener Starnberger Online-Grand Prix, fünftes von zehn Turnieren

 

Pkt/Par Buchh

 

1. Niels Piepho PSC Hannover 8.0 / 9

2. Holger Simon STR Mannheim Lindenhof 6.5 / 8 

3. Reinhard Wiesner Schott Mainz 5.5 / 9 46.00

4. Peter Hoffelner SK Wolfratshausen 5.5 / 9 44.50

5. Roland Bindl SG Vogtareuth-Prutting 5.5 / 9 37.00

6. Konstantin Kachkin Novosibirsk Chess Club 5.0 / 8 38.50

7. Sidmund Manaog Quezon City, Philippinen 5.0 / 8 37.50

8. Dieter Napierala SV Motor Zeitz 5.0 / 9 33.00

9. Edmund Schnur SC Neuwied 4.0 / 8 43.00

10. Jörg Geissler VfL 1990 Gera 4.0 / 9 35.50

11. Bernd Teichmann Sportfreunde Windach 4.0 / 9 29.50

12. Johannes von Casimir SC Starnberg 3.5 / 9 42.50

13. Reso Amar Corsico / Mailand 3.5 / 8 35.50

14. Josef Haas SG Vogtareuth-Prutting 3.0 / 9 40.50

15. Gerhard Schmitt Rimpar, Bayern 3.0 / 9 37.50

16. Ridvan Ismaili Schaffhausen, Schweiz 2.0 / 9

17. Manfred Brichenfried SK Niederdorf, Südtirol 1.0 / 6

 

Gesamtwertung nach fünf von zehn Turnieren

  

gesamt

 

1. Niels Piepho PSC Hannover 44

2. Holger Simon STR Mannheim Lindenhof 42

3. Peter Hoffelner SK Wolfratshausen 35

4. Johannes Schmied SC Starnberg 30

5. Reinhard Wiesner Schott Mainz 27

Konstantin Kachkin Novosibirsk Chess Club 27

7. Josef Haas SG Vogtareuth-Prutting 25

8. FM Olaf Heinzel FC Bayern München 20

9. Momcilo Opalic TuS Geretsried 18

10. Roland Bindl SG Vogtareuth-Prutting 17