SZ, Starnberger Neueste Nachrichten, 14.1.02

Sechster Titel für Thomas Lochte

Starnberg – In der 38. Auflage der Schach-Stadtmeisterschaft hat sich Thomas Lochte zum sechsten Mal den Titel gesichert. Durch einen Schlussrundenerfolg gegen Otto Fritscher verteidigte er mit 8 Punkten aus 9 Partien einen halben Punkt Vorsprung auf Titelverteidiger Matthias Schäfer, der sich gegen Alexander Wörl durchsetzten konnte. Auf Rang drei landete wie im Vorjahr Harald Feldbacher nach einem Kurzremis gegen Klaus Gschwendtner. Die Plätze vier bis sechs gingen an Florian Mayr (erfolgreicher Mattangriff gegen Gerhard Strecker), Gschwendtner und Johannes von Casimir (gewann gegen Sebastian Finsterwalder). Die Sonderpreise holten sich Alexander Wörl (bester Gast), Maria Specht (beste Dame), Rüdiger von Saldern (bester Senior), Andreas Breiter (bester Jugendlicher), Johannes von Casimir (bester Spieler unter DWZ 1900), Otto Fritscher (bester Spieler unter DWZ 1700) und Anna Gödel (beste Spielerin unter DWZ 1500).

Am kommenden Freitag findet ab 19:30 h das traditionell hochkarätig besetzte offene Neujahrsblitzturnier statt, am 1. und 8. Februar folgt der erstmals ausgetragene Schnellschach-Pokal des Kreiskrankenhauses. Eingeladen sind alle Vereins- und Hobbyspieler des Landkreises.

Johannes von Casimir