Starnberger Merkur, 18.12.2003

Ligaprimus Gauting

Schach: Alle Kreis-Teams erfolgreich

 

Gauting (msc) – Die Schachspieler des TSV Gauting haben die Tabellenführung in der Zugspitzliga übernommen. Sie bezwangen den TuS Geretsried mit 5:3 und konnten damit auch ihr viertes Saisonspiel für sich entscheiden. Dabei siegten Uli Kümpers (Brett 1), Roland Edenhofer (7) und Sebastian Finsterwalder. Frank Ipfelkofer (2), Volker Betz (3), Christoph Klamp (4) und Alexander Wörl (6) steuerten Remisen bei. Die Würmtaler profitierten von der 3,5:4,5-Pleite des bisherigen Ligaprimus, SC Unterpfaffenhofen/Germering beim SC Gröbenzell II. Beide Teams liegen mit zwei Punkten Rückstand direkt hinter Gauting.

Ebenfalls einen Zugspitzliga-Heimsieg verbuchte der SC Starnberg II. Gegen den SC Untermühlhausen gewannen die Kreisstädter ungefährdet mit 5,5:2,5. Reinhard Popp (2), Clemens von Schmädel (4), Stefan Winkler (6) und Knut Schallöhr (7) heimsten volle Zähler ein, für Harald Feldbacher (1), Johannes Schmied (3) und Gerhard Strecker (5) sprangen Punkteteilungen heraus. Durch den Erfolg schoben sich die SC-Spieler auf Tabellenrang sechs.

Sogar auf Platz vier steht in der Kreisklasse der SC Herrsching. Beim 5,5:2,5-Auswärtserfolg gegen den SC Unterpfaffenhofen/Germering III gewannen Frank Alefs (4), Karl-Heinz Winkler (5), Peter Schützenberger (6), Dieter Koch (7) und Peter Rusch (8). Am Spitzenbrett holte Christoph Schöner ein Remis.