Starnberger SZ, 16.12.2003

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Starnberg und Gauting überwintern an der Tabellenspitze

 

Starnberg – Der „Jackpot“ wurde nach nur sechs Wochen zum zweiten Mal geknackt: An diesem Sonntag konnten erneut alle Schachmannschaften des Landkreises ihre Wettkämpfe gewinnen.

Der SC Starnberg I zitterte sich in der Regionalliga Süd-Ost gegen sieben Spieler des SV Ilmmünster zu einem knappen 4½:3½-Heimerfolg. Spitzenspieler Safet Terzic hatte die weitere Anreise umsonst gemacht, da sein Gegner nicht erschienen war. Trotz nomineller Überlegenheit der Gastgeber zeichnete sich ein enger Kampf ab. Nach „korrekten“ Remisen durch Thomas Lochte (Brett 3), Stephan Wehr (4), Klaus Gschwendtner (6) und Axel Tuchenhagen (7) geriet Fritz Absmaier (5) in eine unbequeme Stellung. Ein Einsteller ermöglichte den Gästen dann den Ausgleich. Auch Florian Mayr (8) stand auf Verlust, nachdem er einen taktischen Schlag übersehen hatte, sein Gegner verspielte aber seinen klaren Endspielvorteil noch und die Partie endete Remis. Somit blieb es Mannschaftsführer Matthias Schäfer (2) vorbehalten, durch einen ungefährdeten Sieg den entscheidenden Punkt zu landen. Da Verfolger SC Gröbenzell beim SK Freising nicht über ein 4:4 hinauskam, überwintern die Starnberger mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. In der nächsten Runde am 18.Januar steigt das vielleicht schon vorentscheidende Duell mit dem Erzrivalen.

Auch in der Zugspitzliga eroberte ein einheimisches Team den Platz an der Sonne: Der TSV Gauting gewann durch Siege von Ulrich Kümpers (1), Roland Edenhofer (7) und Sebastian Finsterwalder (8) gegen den TuS Geretsried mit 5:3. Frank Ipfelkofer (2), Volker Betz (3), Christoph Klamp (4) und Alexander Wörl (6) erreichten Unentschieden. Der bisherige Spitzenreiter SC Unterpfaffenhofen-Germering II stolperte beim SC Gröbenzell II, beide Mannschaften liegen nun zwei Punkte hinter den Würmtalern.

Im Kampf um den Klassenerhalt gelang dem SC Starnberg II ein wichtiger 5½:2½-Erfolg gegen den SV Turm Untermühlhausen. Es gewannen Reinhard Popp (2), Clemens von Schmädel (4) Stefan Winkler (6) und Knut Schallöhr (7), Unentschieden steuerten Harald Feldbacher (1), Johannes Schmied (3) und Gerhard Strecker (5) bei.

In der Kreisklasse gewann der SC Herrsching mit dem gleichen Resultat beim SC Unterpfaffenhofen-Germering III. Die Matchwinner (Frank Alefs, Karl-Heinz Winkler, Peter Schützenberger, Dieter Koch und Peter Rusch) saßen an den hinteren fünf Brettern, am Spitzenbrett spielte Christoph Schöner remis.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Regionalliga Süd-Ost, 4.Runde: SC Starnberg - SV Ilmmünster 4½:3½ (Terzic - Knitl 1:0 kampflos, Schäfer - Loder 1:0, Lochte - Huber remis, Wehr - Reischl remis, Absmaier - Grüntaler 0:1, Gschwendtner - Maier remis, Tuchenhagen - Seisenberger remis, Mayr - Eichinger remis), TSV 1863 Trostberg - SK Freilassing 4½:3½, SG Vogtareuth/Prutting - SK Gräfelfing 4:4, SK Freising - SC Gröbenzell 4:4, SC Bayerwald - TuS Fürstenfeldbruck 3½:4½

 

1. SC Starnberg 4 8:0 20:12

2. SC Gröbenzell 4 6:2 18:14

3. TSV 1863 Trostberg 4 5:3 15:17

4. SK Gräfelfing 4 4:4 16:16

5. SK Freising 4 4:4 14½:17½

6. SC Bayerwald 4 3:5 17:15

7. SV Ilmmünster 4 3:5 15½:16½

8. SG Vogtareuth/Prutting 4 3:5 15:17

9. TuS Fürstenfeldbruck 4 2:6 14½:17½

SK Freilassing 4 2:6 14½:17½

 

Zugspitzliga, 4.Runde: TSV Gauting - TuS Geretsried 5:3 (Kümpers - Seb.Klinger 1:0, Ipfelkofer - Motl remis, Betz - Stoffel remis, Klamp - Brandl remis, Wildt - St.Klinger 0:1, Wörl - Opalic remis, Edenhofer - Baumeister 1:0, Finsterwalder - Vintan 1:0), SC Starnberg II - Turm Untermühlhausen 5½:2½ (Feldbacher - W.Bechtold remis, Popp - Braun 1:0, Schmied - Gün.Bechtold remis, von Schmädel - Wurmser 1:0, Strecker - Ott remis, Winkler - Steinbrenner 1:0, Schallöhr - Schatz 1:0, Bauer - Holzner 0:1), SC Gröbenzell II - SC Unterpf.-Germering II 4½:3½, SF Murnau - SK Wolfratshausen 5½:2½, SK Gräfelfing II - SC Peiting 3:5

 

1. TSV Gauting 4 8:0 20½:11½

2. SC Unterpf.-Germering II 4 6:2 20:12

3. SC Gröbenzell II 4 6:2 17½:14½

4. SF Murnau 4 4:4 19:13

5. SC Peiting 4 4:4 16½:15½

6. SC Starnberg II 4 4:4 16:16

SK Wolfratshausen 4 4:4 16:16

8. TuS Geretsried 4 2:6 11:21

9. Turm Untermühlhausen 4 2:6 10½:21½

10. SK Gräfelfing II 4 0:8 13:19

 

Kreisklasse, 4.Runde: SC Unterpf.-Germering III - SC Herrsching 2½:5½ (Fiedler - Schöner remis, Eglseder - Hähnlein 1:0, Weiler - Rott 1:0, Reisch - Alefs 0:1, Weber - Winkler 0:1, Meissl - Schützenberger 0:1, R.Marian - Koch 0:1, Ruf - Rusch 0:1), SF Olching - SK Weilheim II 4½:3½, TuS Fürstenfeldbruck II - SC Neuaubing 1½:6½, TV Tegernsee III - TSV Oberammergau 4½:3½, SK Wolfratshausen II - SG Eichenau/Puchheim 4:4

 

1. SC Neuaubing 4 8:0 22½:9½

2. SG Eichenau/Puchheim 4 7:1 21:11

3. SK Wolfratshausen II 4 5:3 19:13

4. SC Herrsching 4 4:4 17:15

5. SF Olching 4 4:4 15½:16½

6. SC Unterpf.-Germering III 4 4:4 14:18

7. TuS Fürstenfeldbruck II 4 3:5 11½:20½

8. TSV Oberammergau 4 2:6 13½:18½

9. TV Tegernsee III 4 2:6 11½:20½

10. SK Weilheim II 4 1:7 14½:17½