Starnberger SZ

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Drei lauern hinter der Doppelspitze

Starnberg – Die ersten beiden der letztjährigen Stadtmeisterschaft liegen auch in der diesjährigen Auflage wieder vorn. Matthias Schäfer (gegen Alexander Wörl) und Florian Mayr (gegen Rüdiger von Saldern) konnten bereits zum dritten Mal gewinnen und führen die Tabelle vor drei Spielern mit 2/2 (Klaus Gschwendtner, Harald Feldbacher und Gerhard Strecker) an. Gut im Rennen liegt auch Peter Schützenberger mit einem halben Punkt Rückstand.

In der vierten Runde am kommenden Freitag treffen die beiden Spitzenreiter direkt aufeinander, die Verfolgerpartien lauten Feldbacher - Schützenberger und Strecker - Gschwendtner.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Offene Starnberger Stadtmeisterschaft 2003

 

Nachholpartie 2.Runde: Finsterwalder - Schützenberger remis

3.Runde: Schäfer - Wörl 1:0, von Saldern - Mayr 0:1, Winkler - Feldbacher 0:1, Strecker - Fischer-Brandies 1:0, Sperber - Chowanetz 1:0, Nagel - Rüger 0:0 kampflos, Schützenberger - Rieger 1:0, Werner - Dietrich 0:1, Hennen - Rodinger 0:1, Albrecht - Daxlberger 1:0 kampflos, Scheidl - Gruber 0:1, Humbert - Magiera 1:0; nachzuholen: Gschwendtner - Finsterwalder, Bauer - Hayit, Gödel - Sommer

Stand: 1.-2. Mayr, Schäfer je 3/3, 3. Schützenberger 2½/3, 4.-6. Gschwendtner, Feldbacher, Strecker je 2/2, 7.-11. Wörl, Sperber, von Saldern, Rodinger, Dietrich 2/3, 12. Finsterwalder 1½/2

Auslosung der 4.Runde (10.Oktober): Mayr - Schäfer, Feldbacher - Schützenberger, Strecker - Gschwendtner, Wörl - Sperber, Finsterwalder - Bauer, Dietrich - von Saldern, Rodinger - Gödel, Rieger - Winkler, Fischer-Brandies - Humbert, Rüger - Albrecht, Chowanetz - Werner, Hayit - Nagel, Gruber - Hennen, Magiera - Daxlberger, Sommer - Scheidl