Starnberger SZ, 11.04.2003

 

Johannes von Casimir

 

Schach

 

Weilheim im Bezirks-Pokalfinale

Landkreisteams erfolgreich

 

Starnberg – Im 4er-Mannschaftspokal des Bezirks Oberbayern hat der SK Weilheim das Finale erreicht. Beim SC Beilngries (Altmühltal) erreichten die Spitzenspieler Olaf Heinzel und Bernhard Bayer bald vorteilhafte Stellungen. Nach drei Stunden sicherte sich Heinzel den wichtigen Sieg am Spitzenbrett, wonach zwei Remisen durch Bayer und Mannschaftsführer Achim Spieker (3) zum Weiterkommen ausreichten. Walid Shahin (4) verlor etwas unglücklich zum 2:2-Endstand, das höhere gewonnene Brett gab aber den Ausschlag zugunsten der Weilheimer.

In den unteren Spielklassen haben die Mannschaften des Landkreises ihre Saison abgeschlossen. In der A-Klasse Nord gab sich der SK Weilheim II auch im letzten Spiel keine Blöße. An allen Brettern erreichte die Mannschaft von Franz Geßl Vorteile, die Michael Luschmann (Brett 1), Herbert Fröhlich (2), Thomas Zenz (4), Geßl (6) und Josef Kögl (7) auch sicher verwerten konnten. Benno Bolland (3) erreichte ein Remis. Nur Christian Bayer (5) und Josef Fröhlich (8) verloren unnötig und ermöglichten den Gegnern noch eine Resultatsverbesserung auf 5½:2½. In der kommenden Saison darf sich die Weilheimer Zweite in der Kreisklasse versuchen und sollte in dieser Besetzung auch dort um den Aufstieg mitspielen können. Die meisten Punkte der abgelaufenen Spielzeit sammelten Franz Geßl (6½/7) und Stefan Steinhardt (5/5).

Der TSV Gauting II gewann bei der SG Eichenau/Puchheim II zum vierten Mal in dieser Saison knapp mit 4½:3½. Erneut punkteten Sebastian Finsterwalder (Brett 1) und Stephan Lante (5) voll (beide erreichten damit starke 5½ Punkte aus sieben Partien), durch Niederlagen von Uli Sperber (2), Alexander Fischer-Brandies (3) und Andreas Breiter gerieten die Gäste aber in Rückstand. Siege von Thomas Hartmann (4) und Herbert Dietrich (7) sowie ein Remis von Hermann Thaler (6) sicherten aber doch noch den knappen Erfolg, der in der Schlussabrechnung den vierten Platz unter acht Mannschaften einbrachte.

In der B-Klasse hatte der SC Starnberg III gegen nur sechs Spieler des Tabellendritten SC Peiting II leichtes Spiel. Mannschaftsführer Johannes Schmied (1) und Knut Schallöhr gewannen kampflos, Florian Wenz (5) und Darya Hayit (8) erwischten jedoch keinen guten Tag und verloren kurzzügig. Mit einem ungefährdeten Erfolg brachte dann Stefan Winkler (3) seine Mannschaft auf die Siegerstraße, Christoph Gruber (7) sicherte ein Remis. Den entscheidenden Punkt gewann die künftige Mannschaftsführerin Susanna Bauer (6). Sie wich einer Zugwiederholung aus und behielt in einem Zeitnotgefecht die Oberhand. Christian Wenz (4) remisierte zum 5:3-Endstand. Damit verbesserte sich Starnberg noch vom vorletzten auf den sechsten Platz. In ihrer zweiten Saison kamen die Jugendlichen Susanna Bauer (3½/6), Alexander Kölmel (3½/5) und Sebastian Barthmes (1/2) bereits auf gute Ergebnisse.

Der SC Herrsching II unterlag dem SK Großweil mit 2:6 und beendet die Saison auf Rang acht.

 

Aktuelles in Zahlen

 

Oberbayerischer 4er-Pokal, Halbfinale: SC Beilngries - SK Weilheim 2:2 (Spieß - FM Heinzel 0:1, Bader - B.Bayer remis, Görg - Spieker remis, Vögerl - Shahin 1:0), Weilheim durch den Sieg am Spitzenbrett weiter

 

A-Klasse Nord, 7.und letzte Runde: SG Eichenau/Puchh. II - TSV Gauting II 3½:4½ (Nawratil - Finsterwalder 0:1, Berwig - Sperber 1:0, Lobe - Fischer-Brandies 1:0, Hütter - Hartmann 0:1, Stark - Lante 0:1, Anthofer - Thaler remis, Peuckert - Dietrich 0:1, Aguilar - Breiter 1:0), SK Weilheim II - SC Unterpf.-Germering IV 5½:2½ (Luschmann - Pernjak 1:0, Fröhlich - Weber 1:0, Bolland - Marian remis, Zenz - Lukasch 1:0, Bayer - Holzner 0:1, Gessl - Titze 1:0, Kögl - Ruf 1:0, Fröhlich - Grigoriev 0:1), SC Hohenpeißenberg - SK Gräfelfing III 3½:4½, SC Gröbenzell IV - SG Windach/Schondorf 1:7

 

Endstand:

 

1. SK Weilheim II 7 14:0 41½:14½

2. SG Windach/Schondorf 7 10:4 34:22

3. SK Gräfelfing III 7 9:5 34:22

4. TSV Gauting II 7 9:5 26½:29½

5. SG Eichenau/Puchh. II 7 6:8 24:32

6. SC Hohenpeißenberg 7 4:10 26½:29½

7. SC Unterpf.-Germering IV 7 4:10 23:33

8. SC Gröbenzell IV 7 0:14 14½:41½

 

B-Klasse, 9. und letzte Runde: SC Starnberg III - SC Peiting II 5:3 (Schmied - T.Bleichner 1:0 kampflos, Schallöhr - Ramsauer 1:0 kampflos, Winkler - Kluger 1:0, C.Wenz - Hentschel remis, F.Wenz - Söll 0:1, Bauer - Kees 1:0, Gruber - Kuderna remis, Hayit - R.Bleichner 0:1), SK Wolfratshausen III - TuS Fürstenfeldbruck III 3½:4½, SC Lenggries II - SK Gräfelfing IV 4:4, SC Neuaubing II - SF Olching II 6:2, SC Herrsching II - SK Großweil 2:6

 

Endstand:

 

1. SC Neuaubing II 9 16:2 48½:23½

2. SK Wolfratshausen III 9 14:4 45:27

3. SC Peiting II 9 11:7 42:30

4. SK Großweil 9 8:10 36½:35½

5. SK Gräfelfing IV 9 8:10 34½:37½

6. SC Starnberg III 9 7:11 33½:38½

7. SC Lenggries II 9 7:11 31½:40½

8. SC Herrsching II 9 7:11 30½:41½

9. SF Olching II 9 6:12 29:43

TuS Fürstenfeldbruck III 9 6:12 29:43